Hilfsnavigation

LBZ-Logo
RWTH Logo

Zielgruppennavigation

Kontakt

Vera Faust M.A.
Koordination Praxissemester
Tel.: +49 241 80-96434
faust@lbz.rwth-aachen.de
Sprechstunde nach Vereinbarung

Mischa Meier M.A.
Koordination und Beratung Lehramt
Tel.: +49 241 80-96370
E-Mail: meier@lbz.rwth-aachen.de
Sprechstunden siehe CAMPUS.

ZfsL Aachen
Praxissemesterbeauftragte BK:
Benno Weber & Miriam Steffens
PSB-Aachen-BK@schule.nrw.de

Praxissemesterbeauftragter GyGe:
David Krause
PSB-Aachen-GyGe@schule.nrw.de

ZfsL Jülich
Praxissemesterbeauftragte GyGe:
Dr. Gerit Langenberg-Pelzer
PSB-Juelich-GyGe@schule.nrw.de

ZfsL Düren
Praxissemesterbeauftragter GyGe:
Frank Oslender
PSB-Vettweiss-GyGe@schule.nrw.de

Inhalt

Praxissemester - Informationen für Schulen

Ziel des Praxissemesters

Das Ziel des Praxissemesters ist es, Theorie und Praxis professionalisiert miteinander zu verbinden. Die Ausbildung findet an drei Lernorten statt: Schule, ZfsL und Universität. Zentrale Bestandteile des Praxissemesters sind ein Schulforschungsteil, der maßgeblich durch Vorbereitungs- und Begleitseminare der Universität gestaltet wird, und ein schulpraktischer Teil, der grundlegend von den ZfsL und den Schulen geprägt wird.

Angestrebter Kompetenzerwerb der Studierenden im Praxissemester (LZV 2009 §8)

Die Absolventinnen und Absolventen des Praxissemesters verfügen über die Fähigkeit,
grundlegende Elemente schulischen Lehrens und Lernens auf der Basis von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaften zu planen, durchzuführen und zu reflektieren,
Konzepte und Verfahren von Leistungsbeurteilung, pädagogischer Diagnostik und individueller Förderung anzuwenden und zu reflektieren,
den Erziehungsauftrag der Schule wahrzunehmen und sich an der Umsetzung zu beteiligen,
theoriegeleitete Erkundungen im Handlungsfeld Schule zu planen, durchzuführen und auszuwerten sowie aus Erfahrungen in der Praxis Fragestellungen an Theorien zu entwickeln und
ein eigenes professionelles Selbstkonzept zu entwickeln.

Eckpunkte des Praxissemesters

Voraussetzungen Absolvierung der universitären Vorbereitungsseminare zum Praxissemester
Schultyp im angestrebten Lehramt; sollte nicht an einer Schule absolviert werden, die der/die Praktikant/in selbst als Schüler/in besucht hat
Zeitraum Mitte Februar bis Ende des zweiten Schulhalbjahres (Sommerferien)
Dauer 5 Monate
Stundenumfang des Praktikums 12 Zeitstunden Anwesenheit pro Woche an vier Werktagen am Lernort Schule (dies beinhaltet Unterricht unter Begleitung, Nachbereitungs- und Vorbereitungsgespäche, sowie kollegiale Beratungsgespräche, schulische Ausbildungsprogramm u.v.m) zuzüglich voraussichtlich ca. 8 Stunden zur Durchführung der Studien- und Unterrichtsprojekte
Pflichtelemente des Praktikums am Lernort Schule
  • Unterricht unter Begleitung (findet immer unter ausbildungsfachlicher Begleitung von Lehrpersonen statt, da diesen weiterhin die Verantwortung für Unterrichtsinhalte und Lernerfolg obliegt) in Summe 50 bis 70 Unterrichtstunden:
    • einzelne unterrichtsbezogene Elemente, u.a.
      • Mitarbeit bei Unterrichtsvor-/-nachbereitung

      • Gestaltung einzelner Unterrichtselemente

      • Planung von/Teilnahme an unterrichtsbezogenen Exkursionen

      • Übernahme einzelner Handlungssituationen

      • Durchführung von einzelnen Unterrichtsphasen

      • Begleitung einzelner Schüler/innen (individuelle Förderung, inklusiver Unterricht)

      • Team-Teaching (Studierende/Studierende, LAA/Studierende, Lehrkraft/Studierende)

    • i. d. R. mind. ein Unterrichtsvorhaben je Fach als Folge von je 5 bis 15 Unterrichtsstunden mit hohem Eigenanteil bei der Planung und Durchführung; zentrales Ziel ist es, dass die Studierenden Unterricht als Einheit erfahren und sie Lehr- und Lernprozesse in größeren Zusammenhängen denken.
  • Unterrichtshospitationen
  • außerunterrichtliche Aktivitäten
Platzvergabe

Die Zuteilung der Studierenden zu den jeweiligen Praktikumsschulen erfolgt über die Portal zur Vergabe von Praktikumsplätzen im Rahmen des Praxissemesters (PVP). Auf den Seiten der ZfsL finden Sie weiterführende Informationen sowie im Infopapier für Schulen der Ausbildungsregion Aachen, das das LBZ in Abstimmung mit der Bezirksregierung erstellt hat.

Bestandteile
Bescheinigung Die Absolvierung der Pflichtelemente am Lernort Schule bescheinigt die Schulleitung oder eine von ihr beauftragte Person auf dem Laufzettel.

Begleitung der Praxissemesterstudierenden am Lernort Schule

Um den Start an der jeweiligen Praktikumsschule zu erleichtern, dient die folgende Checkliste als Empfehlung.

Abschluss des Praxissemesters

Das Praxissemester schließt am Lernort Schule mit der Durchführung des Bilanz- und Perspektivgespräches.

 



Abschlußinformationen