MINT-Lehrkräfte für Umfrage gesucht

16.01.2021

MINT-Lehrkräfte für ca. 10-minütige Umfrage gesucht

 

Hier geht es zur Umfrage

Die Teinahme an der Umfrage dauert ca. 10 Minuten.

 

Durch das MILeNa-Programm zur MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung erhalten interessierte SchülerInnen bereits in der eigenen Schulzeit die Möglichkeit, den Beruf einer MINT-Lehrkraft aus der „Lehrerperspektive“ kennenzulernen. Getragen wird das Programm von teilnehmenden Schulen, welche wiederum von der RWTH Aachen, der Universität Bonn, der Bergischen Universität Wuppertal und der Universität Duisburg-Essen unterstützt werden.

Im Rahmen des Programms sollen die Schülervorstellungen zum zeitlichen Aufwand der Alltagstätigkeiten von MINT-Lehrkräften untersucht werden. Hierdurch sollen unter anderem die Wirksamkeit von MILeNa untersucht und auch Anhaltspunkte für eine mögliche Weiterentwicklung des Programms gefunden werden.

Um die von den SchülerInnen erhobenen Daten besser einordnen zu können, sollen zunächst MINT-Lehrkräfte zum subjektiven Zeitaufwand ihrer Alltagstätigkeiten befragt werden.

Falls Sie MINT-Lehrkraft sind, würden wir uns sehr über Ihre Mithilfe freuen, indem sie uns einen Einblick in die zeitliche Wahrnehmung Ihrer Alltagstätigkeiten geben! Die Umfrage dauert in der Regel 10-12 Minuten.

Bei Rückfragen zur Umfrage wenden sie sich bitte an Carsten Kaus ().

Weitere Informationen zum MILeNa-Programm finden Sie hier.

Das MILeNa-Programm wird finanziell von der Metropolregion Rheinland und über das LeBiAC-Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.

  Projektlogo Fachdidaktik Physik Urheberrecht: Fachdidaktik Physik